Gästebuch/Guestbook  
   
 
 
Einträge: 38
 
   
 Köke schrieb am 16.05.2011 - 22:23:49
http://www.ruegenperle-glowe.de  Nr.:72  
 
    
 Hallo Rolf, eine interessante Seite, die ich gerne weiter empfehle.
Viele Grüße
Gerd
 
    
 Dworak schrieb am 07.05.2011 - 10:53:21
debnopolskie@gmail.com Nr.:71  
 
    
 Ich biete deutschsprachige Hilfestellungen für Reisende in die
Landkreise Rawitsch, Trachenberg,Wohlau,Steinau, Guhrau, Militsch an:
Personentransporte im Pkw von Deutschland nach Polen und zurück,
Organisation von Übernachtungsmöglichkeiten, Betreuung während des
Aufenthalts, Breslau-Besuche..... Bei Bedarf wenden Sie sich an
Zbigniew Dworak, 63-900 Rawicz-Debno Polskie, Drzymaly 13 tel
+48600403449 E-Mail debnopolskie@gmail.com
 
    
 Frischknecht schrieb am 16.09.2010 - 21:52:45
http://www.foto-frischknecht.ch   rafrizu@bluewin.ch Nr.:70  
 
    
 Liebe Familie Lippa
Zurzeit bearbeite ich meine Biografie, dabei fand ich die Heiratsurkunde meiner Grosseltern: Landwirtschaftsarbeiterin Maria Lippa, geboren am 02.02.1876, evangelisch. Der Vater von Maria war Freisteller Johann Lippa und die Mutter Susanne Lippa, geborene Lippa. Beide Wohnhaft gewesen in Mangschütz, Kreis Gr. Wartenberg, in Schlesien. Meine Frage? Gibt es Nachfahren? Wenn ja, bitte meldet Euch bei mir.
 
    
 Frank Enke schrieb am 31.10.2009 - 13:26:43
rbe.mbh.enke@t-online.de Nr.:69  
 
    
 Hallo,
Aus der Heiratsurkunde meiner Ururgroßeltern von 1888 kann ich entnehmen, dass mein Ururgroßvater Daniel Petrak am 12.11.1864 in Tchermin geboren wurde. Seine Eltern waren Daniel Petrak (damals bereits verstorben) und Elisabeth Stehlik in Tschermin. Laut den Erzählungen meiner Urgroßmutter hatte er einen Bruder Josef (mit Ehefrau Olga und Sohn Horst), der nach Harfesse bei Braunschweig ausgewandert ist. Aus dem hier angeschlossenen Familienverzeichnis kann ich die Eltern meines Ururgroßvaters leider nicht genau zuordnen. Kann mir jemand weiter helfen? Habe ich vielleicht eine Ahnengemeinschaft bzw. eine entfernte Verwandtschaft mit jemanden? Ich möchte den Ort im kommenden Frühjahr besuchen und würde gern vorher mehr über meine Vorfahren wissen.
Viele Grüsse
Frank Enke
 
    
 Jennifer Schicker schrieb am 21.04.2009 - 21:20:12
Nr.:68  
 
    
 Hallo Herr Freytag!
Mein Vater Herrmann Schmigalle war der Bürgermeister von Grunwitz. Nach der Flucht sagte er oft: "Nur noch einmal Grunwitz sehen und dann sterben." In sein Dorf kam er nicht mehr. Er würde sich aber unbeschreiblich über den Spaziergang durch unseren Heimatort freuen. Meine Eltern und Geschwister leben leider nicht mehr. Ich war mit meiner Frau 2004 "zu Hause". Es kamen viele, schöne Erinnerungen zurück.
Demnächst holt uns unser Sohn und wir werden durch Grunwitz gehen. Dank Ihrer Hilfe ist das ja möglich.

Viele Grüße und herzlichen Dank für all Ihre Mühe, Herr Freytag!

Oswald Schmigalle und
Frau Ruth
 
    
 page:  1 [ 2 ] 3 4 5  ...  last 

:: LA-Book ::: © copyright by Jürgen Laaser, 2002-2005