Joseph Franzkowski:
Geschichte der freien Standesherrschaft, der Stadt und des landräthlichen Kreises Groß Wartenberg
Inhalt:
Die Landräte von Groß Wartenberg
Das Vereinsleben in Groß Wartenberg
Heft 1/2002
Religionsverhältnisse im allgemeinen
Das Archipresbyterat Groß Wartenberg
1. Die Parochie Groß Wartenberg
  • Grabdenkmale
  • Dotation der Kirche und Pfarrei
  • Umfang der Parochie
  • Geistlichkeit
  • Die Stadtpfarrer
  • Die Mater adjuncta zu Schleise
  • Die Filialkirche in Groß Cosel
  • Die ehemalige Filialkirche zu St. Hedwig in Ottendorf bzw. Otto Langendorf
  • Das Hospital St. Nikolai in Wartenberg
  • Das Stadtpfarrer Kupietz'sche Waisen- und Rettungshaus St. Hedwig
  • Die katholische Stadtschule
  • Lehrer an der Stadtschule
  • Die katholische Landschule
  • Die übrigen Schulen der Parochie
2. Die Parochie Bralin
  • Feldkirche ad St. Mariam
  • Die Filialkirche ad S. Catharinam zu Münchwitz
  • Die Kapelle ad St. Hedwigem bei Münchwitz
  • Das Hospital zu Bralin
  • Schulen
3. Die Parochie Kunzendorf
  • Die Mater adjuncta zu Nieder Stradam
  • Die ehemalige Filialkirche zu Dalbersdorf
4. Die Parochie Mangschütz - Märzdorf
5. Die Parochie Fürstlich-Neudorf
6. Die Parochie Neumittelwalde (Medzibor)
  • Schule
7. Die Parochie Rudelsdorf
  • Die Materadjuncta zu Distelwitz
  • Katholische Kapelle im Bade Bukowine
8. Die Parochie Schollendorf
  • Die Mater adjuncta zu Ober-Stradam
  • Die Filialkirche zu Görnsdorf
  • Die Kapelle Ass. B. M. V. zu Ostrowine, Kreis Oels
  • Schloßkapelle Reg. SS. Rosarii zu Ostrowine
9. Die Parochie Trembatschau
10. Die Parochie Türkwitz
  • Die Filialkirche St. Andreas zu Schlaupe
  • Die ehemalige Filialkirche zu Tschermin
  • Die Mater adjuncta zu Domsel
  • Die Filialkirche zu Mechau
  • Schulen in der Parochie Türkwitz
B. Die im Groß Wartenberger Kreise gelegenen, zum Archipresbyterat Militsch gehörigen Parochien
1. Die Parochie Festenberg
  • Die Filialkirche zu Groß Schönwald
2. Die Parochie Goschütz
  • Schulen in der Parochie
3. Die Parochie Tscheschen
  • Die Filialkirche in Tscheschenhammer
  • Schulen in der Parochie
  • Die ehemalige mater adjuncta zu Steine
  • Die ehemalige katholische Pfarrkirche in Suschen
Der Superintendenturbezirk (Diözese) Groß Wartenberg
A. Seit Einführung des Protestantismus bis zu der gemäß Art. V 39 des Westrälischen Friedensschusses erfolgten Rückgabe der Kirchen für den katholischen Kult (C.1550-1654).
1. Die Parochie Groß Wartenberg
  • a. Pastoren der deutschen Gemeinde
  • b. Die Geistlichen der polnischen Gemeinde
  • Die evangelische Stadtschule
Seit Wiedereinführung des protestantischen Gottesdienstes in der Standesherrschaft Wartenberg (1736)
1. Die Parochie Groß Wartenberg

Quellennachweis:
Auszüge aus dem Groß Wartenberger Heimatblatt, Schwäbisch Gmünd/Alfdorf, jetzt Helmut Preußler Verlag, Dagmarstraße 8, 90482 Nürnberg. Jahresabo 22,60 Euro

Impressum / Rolf's Email / Rolf's Homepage / Forschungshilfen / Kreis Groß Wartenberg / Heimatblatt